Samstag, 28. August 2010

Buchvorstellung - Kunstvolle Stickereien



Jutta Erner und Christa Rolf: Kunstvolle Stickereien: Mit klassischen und modernen Sticktechniken schmücken und verzieren

Christophorus Verlag, Oz Creativ, August 2010, 64 Seiten, Hardcover, 26,6 x 20 x 1 cm 
ISBN-13: 978-3841060105
ISBN-10:3841060188

Immer mehr Patchworkerinnen belassen es nicht nur bei dem Zusammensetzen verschiedenfarbiger Stoffstücke zu Musterblöcken, sondern besticken diese teilweise auch   kunstvoll  mit der Hand. Diesem Trend entsprechend vermittelt das Buch von Jutta Erner und Christa Rolf einen Einblick in verschiedene Nadeltechniken.

Sie konnten für das Buch verschiedene versierte Autorinnen gewinnen, die ihr Spezialgebiet vorstellen und einen kleinen Einblick in die jeweilige Sticktechnik geben. Anhand eines selbstentworfenen Modells beschreiben sie jeweils die Sticktechnik und die verwendeten Stickstiche.

Neben Jutta Ener und Christa Rolf zeigen Christiane Kühr, Anne Lange, Andrea Leinung, Ellen Moschitz-Finger, Ulla Stewart, Ursula Stromberger, Renate Tillack und Heike Ziefuß ihre Entwürfe.

Es werden viele verschiedene alte und neue Stickvarianten- und -techniken vorgestellt: Linienstickerei, Redwork, Kreuzstich, Blackwork, Bändchenstickerie, Sticken auf Crazy, Goldwork, Schriften sticken sowie mehrere freie Stickarbeiten. Zum Abschluss zeigt Anne lange ein Textilbild, in dem Filz aufgenadelt und bestickt wird.

Die gut verständlichen Anleitungen sind auch für den Anfänger leicht nachzuarbeiten.  Jedem  Projekt voran steht eine Einführung in die jeweilige Sticktechnik, gefolgt von einer Anleitung „So wird es gemacht“ und einer Erklärung des jeweils verwendeten Stickstichs. Neben kleinen Kunstobjekten wie verschiedenen Stickbildern, einem bestickten Herz und einem bestickten textilen Buch wird auch die Anfertigung kleiner praktischer Gegenstände wie Armstulpen, Armband, Nähbox und Kissen vorgestellt. Besonders interessant finde ich auch die Knopfobjekte von Renate Tillack, die überdimensionierte Knöpfe mit Stoff überzieht und dann kunstvoll bestickt.

Den Anleitungen folgt am Ende des Buches eine kurze Übersicht mit einigen Stickstichen sowie eine Materialkunde. Den Abschluss bildet eine kleine Galerie mit sehr schönen Objekten, die Anregung und Inspiration für eigene Arbeiten sein können.

Das Buch ist eine Einführung in die Materie und wendet sich vor allem an Anfänger. Anhand der Anleitungen lassen sich auch schlichte Gebrauchsgegenstände mit Nadel und Stickgarn in Glanzstücke verwandeln, die Bewunderung finden.

Buchvorstellung - Freie Schneidetechniken



Im OZ-Verlag ist ein sehr schönes Patchwork-Buch erschienen, das ich an dieser Stelle vorstellen möchte.


Christophorus Verlag, Oz Creativ, Juni 2010, 64 Seiten, Hardcover, 26,8 x 19,8 x 1 cm
ISBN: 978-3841060105

Ist man es gewohnt, mit dem Rollschneider am Lineal entlang ganz exakt und gerade entlang zu fahren, so ist es für viele eine Überwindung, frei und in leichten Kurven zu schneiden. Aber keine Angst, es ist nicht so schwer wie es auf den ersten Blick scheint. Tina Mast gelingt es in ihrem Buch „Freie Schneidetechniken“, die Angst vor dem Wechsel von traditionellen Mustern zu freien und „modernen“ Arbeiten zu nehmen. Sie gibt einen Einstieg in das freie Arbeiten, das sie an 3 Anwendungsgebieten zeigt: schräge Streifen, freies Blockhaus-Muster und Teppichschnitt mit geschwungenen Linien.

Im ersten Teil des Buches geht sie auf Handwerkszeug, Zubehör und Materialien ein und führt in einem Grundlehrgang in die Techniken ein. Sie beschreibt das Zuschneiden und das Zusammennähen sowie das Verstürzen des Tops mit Vlies und Rückseite und gibt Tipps zum Quilten.

In den nächsten Kapiteln werden alle 3 Techniken anhand verschiedener kleiner Projekte zum Nachnähen anschaulich gezeigt. Es können unter anderem verschiedene Hüllen für Ordner und Hefte, Lesezeichen und Schlampermäppchen, eine sehr schöne Tasche und ein Matchsack, Kissenbezüge und verschiedene Wandbehänge und Wandbilder nachgearbeitet werden. Bei jeder Anleitung ist auch der Schwierigkeitsgrad angegeben. Da das Buch eine Einführung in die Technik geben will, überwiegt der Schwierigkeitsgrad „leicht“. Die vorgestellten Objekte sind daher auch für Anfänger nach den bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen leicht nachzuarbeiten.

Im Anhang finden sich Vorlagen für die applizierten Objekte der Wandbilder. Abgerundet wird das Buch durch eine Galerie mit freien Arbeiten der Autorin, die Anregung und Inspiration zu eigenen Arbeiten geben sollen.

Das Buch kann ich jedem empfehlen, der einen Einstieg in die freien Schneidetechniken sucht. Es wendet sich vorwiegend an Anfänger, aber auch Fortgeschrittene finden interessante Anregungen. Ich werde sicher das ein oder andere Teil aus dem Buch nacharbeiten.

Sonntag, 15. August 2010

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Disclaimer, Copyright

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Quelle: geändert nach eRecht24.de - Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert

Haftung für Inhalte

Die Inhalte dieser Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen.

Haftung für Links

Dieser Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch mich erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Inhalte umgehend entfernen.